Demo

KLEINE FREIHEIT – Duo

Roland Prakken & Kannemann

KLEINE FREIHEIT – Duo

Roland Prakken & Kannemann

KLEINE FREIHEIT

Jan Kobrzinowski, Roland Prakken & Kannemann

Nordisch Folking – Nix Dagegen!
Musik von KLEINE FREIHEIT, das ist norddeutscher Songschreiber-Folk, so abwechslungsreich wie die Gegend, aus der er stammt. Sie singen ihre eigenen Songs, durch die der Wind von Nordwest weht, und bei denen man die Salzluft riechen kann, Seemannsgarn über unglaubliche Törns, Klabautermänner und Klabauterfrauen, fliegende Kühe und die ganze Wahrheit über den Hering. Dazu gesellen sich gefühlvolle Geschichten vom Wegfahren, vom Ankommen, über den sicheren Hafen und die Reeperbahn morgens um zehn. Großstadtfolk, Kleinstadtblues, mal tragikomische, mal persönliche, bisweilen auch nachdenkliche Lieder ganz ohne erhobenen Zeigefinger aber dafür mit jeder Menge Kraft und Humor. Die lakonische bis ironische Sprache, mit der die Musiker von KLEINE FREIHEIT ihre Themen behandeln, sowie der ausgefeilte mehrstimmige Gesang und nicht zuletzt die instrumentale Virtuosität machen jedes ihrer Konzerte zu einem Erlebnis. KLEINE FREIHEIT vereinen in ihrem Stil NORDISCH FOLKING Folk, Blues und auch Rock mit Singer- Songwriterelementen.
Pur akustisch, unterhaltsam und mit viel Witz und musikalischem Können.
Kleine Freiheit – Romantisch, klar und wetterfest!

Heimseite: KLEINE FREIHEIT – anklicken bitte!!!

KANNEMANN & MIKULICZ

 

 

 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

KANNEMANN & MIKULICZ

Hinter diesen Namen verbirgt sich ein Duo, das starke
und gefühlvolle Kompositionen unter jede Haut gehen läßt.
Beide Künstler kennen sich seit Jahren, ihre gemeinsame
Schule ist die Strassenmusik. Doch erst im Sommer 2011
beschlossen sie gemeinsame Wege zu gehen und vereinten die
Lieder Kannemanns mit dem Spiel des Geigers Miko Mikulicz.

KANNEMANN & MIKULICZ stehen für akustischen Folk Rock.

KANNEMANN – der Folker von der Waterkant

Der gebürtige Hamburger braucht den musikalischen Vergleich mit amerikanischen Folklegenden nicht zu scheuen, doch Kannemann singt lieber auf deutsch: Niemals platt, manchmal spitz, gern mit Tiefgang und charmantem nordischen Akzent.

12 Jahre hat Kannemann seine Brötchen ausschließlich als Straßenmusiker verdient, mit einem Repertoire von Dylan bis Springsteen. Mit seiner Band “Rock die Strasse” nahm er in der Zeit vier Alben auf. 2008 erschien seine erste, komplett deutschsprachige Solo-CD: „Von Liebe und Kanaken“. Ein Jahr später bereits das zweite Album: „Flache Wasser sind still“. Kritisch und romantisch zugleich – für Kannemann ist das kein Widerspruch. Er besingt, was ihn beschäftigt: Den Wandel seiner Heimatstadt Hamburg, bürokratischen Irrsinn oder Menschen am Rande der Gesellschaft. Seine Geschichten berühren ohne kitschig zu werden oder in kummervolles Weltschmerzgesäusel zu verfallen.

Ein maritimer Poet, der aus dem Meer der seichten Unterhaltung heraussticht und dabei unterhaltsam ist.  „Man glaubt ihm was er singt. Da ist nichts Gekünsteltes, nichts auf vordergründige Wirkung Bedachtes, keine falsche Romantik, [...] Alles echt.“ ( Zitat: Folker Mai 2008 )